Rückblick 1.Mai 2018

Trotz anfänglich durchwachsenem Wetter sind viele Gäste unserer Einladung zum 1. Mai-Fest gefolgt. Der Erlös des Kuchenbuffets soll in diesem Jahr der Bärenherz-Stiftung zufließen, die u.a. in Wiesbaden ein Kinderhospiz betreibt.

 

Beförderung zum Oberfeuerwehrmann

Anlässlich des Kirmesfrühschoppens in Filsen wurde Matthias Sproß am 10.07.2016 durch Bürgermeister Groß zum Oberfeuerwehrmann ernannt. Vorausgegangen war der erfolgreiche Abschluss des Maschinistenlehrgangs im Frühjahr des Jahres.

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Weiteres Funkgerät für Lykershausen

Anlässlich der Kirmes in Lykershausen konnte der Erste Vorsitzende des Fördervereins, Bernd Fischbach, ein Digitalfunkgerät an die Einheit Lykershausen übergeben. Wehrführer Thorsten Butzke bedankte sich herzlich für das Gerät, mit dem die vorhandene Ausrüstung sinnvoll ergänzt werde. Eine Feuerwehr benötige allerdings nicht nur gutes technisches Gerät, sondern auch Personal. Daher erfolgte der Appell an die Gäste der Veranstaltung, eine Mitgliedschaft in der Feuerwehr zu überdenken. Gerade die Starkregenereignisse der letzten Zeit und die damit verbundenen Überschwemmungen hätten einmal mehr verdeutlicht, wie wichtig der Fortbestand auch kleiner Feuerwehreinheiten in den Gemeinden sei.

Übergabe des Funkgerätes

 

Rückblick auf die Kirmes in Lykershausen

Am 18. und 19. Juni fand in Lykershausen die traditionelle Kirmes statt. Auch wenn es anfänglich nach Regen aussah, konnte der Kirmesbaumumzug mit den Werschbachklobbern und das anschließende Aufstellen des Kirmesbaumes völlig niederschlagsfrei durchgeführt werden. Für gute Unterhaltung im Dorfgemeinschaftshaus sorgte DJ „Eskay“, der es verstand, mit toller Musik für alle Altersgruppen die Halle einzuheizen. Ein weiteres Highlight des Samstags war die Cocktailbar, die bis weit in die frühen Morgenstunden gut besucht war und hohen Zuspruch fand.

» Weiterlesen

Übung am 11.05.2016

Bei der gemeinsamen Übung mit Prath in Lykershausen wurde die Wasserförderung aus zwei Entnahmestellen geprobt. Dabei entnahm die Einheit Prath Wasser aus der Löschwasserzisterne, während die Einheit Lykershausen eine Entnahme aus offenem Gewässer aus einem Brunnen vornahm. Insgesamt kamen 4 C-Strahlrohre zum Einsatz. Fehlendes Personal aus Lykershausen wurde durch Kameraden aus Prath ergänzt, so dass insgesamt zwei Löschgruppen zum Einsatz kamen.

Beförderungen anlässlich der Kirmes

Anlässlich der Johanneskirmes in Lykershausen konnte Bürgermeister Werner Groß drei Mitglieder zum Feuerwehrmann befördern. Michael Kring, Andreas Geulich und Matthias Sproß hatten in diesem Jahr die Truppmannausbildung absolviert. Neben Bürgermeister Groß gratulierten hierzu auch die Wehrleitung, Wehrführer Thorsten Butzke und Ortsbürgermeister Hans-Josef Kring.

(v.l. die stv. Wehrleiter Dirk Renner, Dirk Schlaadt u. Jörg Preißmann, Michael Kring, Wehrführer Thorsten Butzke, Andreas Geulich, Matthias Sproß, Bürgermeister Werner Groß und Ortsbürgermeister Hans-Josef Kring)

(v.l. die stv. Wehrleiter Dirk Renner, Dirk Schlaadt u. Jörg Preißmann, Michael Kring, Wehrführer Thorsten Butzke, Andreas Geulich, Matthias Sproß, Bürgermeister Werner Groß und Ortsbürgermeister Hans-Josef Kring)

 

Wasserförderung auf langen Strecken

Am 10.06.2015 fand eine Übung mit dem Schwerpunkt „Wasserförderung auf langen Strecken“ statt. Übungsobjekt war eine Hecke am südlichen Ortsausgang der Gemeinde. Die Wasserentnahme  an der Zisterne in der Ortsmitte übernahm die Feuerwehr Lykershausen. Mit dem vorhandenen B-Schlauchmaterial wurde die Pumpe der Einheit Prath angekoppelt, die schließlich auch den Angriffstrupp stellte.

Gemeinsame Übungen mit Prath

Im Jahr 2014 wurden zwei praktische Übungen zusammen mit der Einheit Prath durchgeführt. Da die Freiwillige Feuerwehr Lykershausen nur über eine geringe Mitgliederzahl verfügt, macht es Sinn, diese Zusammenarbeit zu intensivieren. Aus diesem Grund werden die Übungstermine der Einheit Lykershausen im kommenden Jahr an die der Einheit Prath angepasst.

Bei der letzten gemeinsamen Übung am 24. September 2014 wurde die Wasserführung über längere Strecken unter Einsatz von zwei Tragkraftspritzen geprobt, da Teile der Ortslage Lykershausen nur über einen geringen Druck im Leitungsnetz verfügen und daher auch in einem Ernstfall eine längere Wasserförderung erforderlich sein kann.

1 2 3