Übung am 11.05.2016

Bei der gemeinsamen Übung mit Prath in Lykershausen wurde die Wasserförderung aus zwei Entnahmestellen geprobt. Dabei entnahm die Einheit Prath Wasser aus der Löschwasserzisterne, während die Einheit Lykershausen eine Entnahme aus offenem Gewässer aus einem Brunnen vornahm. Insgesamt kamen 4 C-Strahlrohre zum Einsatz. Fehlendes Personal aus Lykershausen wurde durch Kameraden aus Prath ergänzt, so dass insgesamt zwei Löschgruppen zum Einsatz kamen.

Beförderungen anlässlich der Kirmes

Anlässlich der Johanneskirmes in Lykershausen konnte Bürgermeister Werner Groß drei Mitglieder zum Feuerwehrmann befördern. Michael Kring, Andreas Geulich und Matthias Sproß hatten in diesem Jahr die Truppmannausbildung absolviert. Neben Bürgermeister Groß gratulierten hierzu auch die Wehrleitung, Wehrführer Thorsten Butzke und Ortsbürgermeister Hans-Josef Kring.

(v.l. die stv. Wehrleiter Dirk Renner, Dirk Schlaadt u. Jörg Preißmann, Michael Kring, Wehrführer Thorsten Butzke, Andreas Geulich, Matthias Sproß, Bürgermeister Werner Groß und Ortsbürgermeister Hans-Josef Kring)

(v.l. die stv. Wehrleiter Dirk Renner, Dirk Schlaadt u. Jörg Preißmann, Michael Kring, Wehrführer Thorsten Butzke, Andreas Geulich, Matthias Sproß, Bürgermeister Werner Groß und Ortsbürgermeister Hans-Josef Kring)

 

Wasserförderung auf langen Strecken

Am 10.06.2015 fand eine Übung mit dem Schwerpunkt „Wasserförderung auf langen Strecken“ statt. Übungsobjekt war eine Hecke am südlichen Ortsausgang der Gemeinde. Die Wasserentnahme  an der Zisterne in der Ortsmitte übernahm die Feuerwehr Lykershausen. Mit dem vorhandenen B-Schlauchmaterial wurde die Pumpe der Einheit Prath angekoppelt, die schließlich auch den Angriffstrupp stellte.

Gemeinsame Übungen mit Prath

Im Jahr 2014 wurden zwei praktische Übungen zusammen mit der Einheit Prath durchgeführt. Da die Freiwillige Feuerwehr Lykershausen nur über eine geringe Mitgliederzahl verfügt, macht es Sinn, diese Zusammenarbeit zu intensivieren. Aus diesem Grund werden die Übungstermine der Einheit Lykershausen im kommenden Jahr an die der Einheit Prath angepasst.

Bei der letzten gemeinsamen Übung am 24. September 2014 wurde die Wasserführung über längere Strecken unter Einsatz von zwei Tragkraftspritzen geprobt, da Teile der Ortslage Lykershausen nur über einen geringen Druck im Leitungsnetz verfügen und daher auch in einem Ernstfall eine längere Wasserförderung erforderlich sein kann.

Lykershausen mit Digitalfunk ausgestattet

Die Feuerwehreinheit Lykershausen wurde im Juni 2014 mit einem Sepura Digitalfunkgerät (HRT) ausgestattet. Die Einheit wird im Digitalfunknetz künftig unter dem Funkrufnamen „Florian Loreley 18/97“ zu erreichen sein.

hrt

 

Scheckübergabe an den Kindergarten der Lebenshilfe in Singhofen

Den festlichen Rahmen der Johannes-Kirmes am 22. Juni 2014 nahm der Vorsitzende des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Lykershausen, Bernd Fischbach, zum Anlass, um die Übergabe eines Schecks in Höhe von 718 € an den Förderverein des Kindergartens der Lebenshilfe in Singhofen vorzunehmen. Bei dem Betrag handelt es sich um den Erlös des Kuchenbuffets des diesjährigen Maifestes.

_SCN1029

Mit dabei waren: Karl Bauckhage, Bernd Fischbach, Dirk Steinborn und Thorsten Butzke

Beförderungen, Ehrungen und eine Neuverpflichtung anlässlich der Kirmes 2014

Im Rahmen des Kirmesfrühschoppens am 22. Juni 2014 nahm der Beigeordnete der Verbandsgemeinde Loreley, Berthold Dorweiler, Beförderungen, Ehrungen und eine Neuverpflichtung bei der Freiwilligen Feuerwehr Lykershausen vor. Für die 25 jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr erhielten Mike Fischbach und Thorsten Butzke das Silberne Feuerwehrehrenzeichen. Zur Feuerwehrfrau bzw. zum Feuerwehrmann wurden Sandra Fischbach und Harald Selke ernannt. Als neustes Mitglied der Feuerwehreinheit Lykershausen wurde Michael Kring für den Feuerwehrdienst verpflichtet.

_SCN1028

(v.l.n.r: Jörg Preißmann, Ralf Reckermann, Rolf Trennheuser, Thorsten Butzke, Berthold Dorweiler, Mike Fischbach, Michael Kring, Harald Selke, Bernd Fischbach, Sandra Fischbach)

Gerätehaus erhielt neuen Anstrich, 05. April 2014

Am 05. April 2014 erhielt das Feuerwehrgerätehaus einen neuen Anstrich. Dank zahlreicher Helfer, überwiegend vom Förderverein, war die Renovierung schon am Nachmittag abgeschlossen.

Ein herzliches Dankeschön geht an die Helferinnen und Helfer und diejenigen, die Geräte und Material zur Verfügung gestellt hatten!

1 2 3 4